Die schönste Suite Istriens

Für meine Entdeckungsreise durch die Kultur- und Genussdestination Istrien mit BMW Austria haben wir das luxuriöse Kempinski Hotel Adriatic Istria Croatia als unsere Homebase ausgewählt. Eine gute Wahl.

The Location: An der nordwestlichen Küste auf einer Anhöhe über dem Mittelmeer gelegen, besticht das fünf-Sterne-Haus durch einen per Lift erreichbaren privaten Strand, ein Innen- und zwei beheizte Außenpools, einen 18-Loch-Golfplatz, vier eigene Tennisplätze und einen Spa-Bereich, der sich über 3000 Quadratmeter erstreckt.

Luxuriöse Anfahrt mit dem brandneuen BMW 740Le (Plug-In-Hybrid)
Luxuriöse Anfahrt mit dem brandneuen BMW 740Le (Plug-In-Hybrid)
Unser Zuhause im Kempinski war die Henry Morgan Suite
Unser Zuhause im Kempinski war die Henry Morgan Suite

Das Hotel verfügt über 186 in Design und Ausstattung hochmoderne Zimmer und Suiten. Den naturverbundenen Wohlfühlfaktor bringen die in warmen, überwiegend cremig-erdigen Tönen gehaltenen Wände und Böden, für die Möbel wurden dunkle Edelhölzer verwendet. Zum Ausspannen laden die eigenen Balkone und Terrassen ein, die einen Meerblick auf die tiefblaue Adria eröffnen. Die Zimmer sind mit Bang & Olufsen Fernseher und Soundsystem im Wohn- und Schlafbereich sowie mit Highspeed-Internetzugang WiFi allesamt technisch luxuriös ausgestattet und damit für Digital-Junkies wie mich perfekt gerüstet.

Wer sich etwas wirklich Einzigartiges gönnen möchte, bucht für seinen Aufenthalt die Präsidentensuite des Kempinski Hotel Adriatic. Meiner Meinung nach die schönste Suite Istriens! Man hat hier bei der Einrichtung auf zeitlose Eleganz in weiß gesetzt und durch den Einsatz von viel Glas eine sehr helle, sommerliche Wohnatmosphäre geschaffen. Absolut spektakulär ist die sage und schreibe über 500 m² große Dachterrasse, die über den schlichtweg schönsten Ausblick auf das istrische Meer weit und breit verfügt.

Die gut durchdachte Architektur des Hotels bietet aber auch jede Menge  Begegnungsmöglichkeiten, etwa auf dem puristischen Sonnendeck oder im stylischen Beach-Restaurant Kanova. Ausprobieren sollte man hier unbedingt das Signature-Gericht des Restaurants, die „Fritaja“, eine Art istrisches Omlette, das mit den edlen Trüffeln der Region aufgepeppt wird und definitiv ein kulinarisches Highlight ist.

Restaurant Diana

What To Do: Es gibt wohl kaum einen besseren Weg die wildromantische istrische Umgebung mit ihren Olivenhainen und Weinbergen zu erkunden als stilvoll auf vier Rädern „oben ohne“.  Wir haben uns daher das  hoteleigene BMW 4er Cabrio geschnappt und einen Coast Drive gestartet, der uns durch charmante Fischerdörfer vorbei an dem ältesten aktive Leuchtturm an der Adriaküste führte.

Jat Ski und andere Wassersportarten direkt am Hotelstrand

Fahrfreude findet man hier aber nicht nur auf den beeindruckenden Küstenstraßen, sondern auch auf den glitzernden Wellen des Meeres mit dem Jet Ski, den man direkt am Hotelstrand mieten kann und der ein echter Funfaktor ist.

Shooting mit unserer Test-Leica SL

Den Speed noch pulsierend in den Adern, ging es für mich zum Entschleunigen ab in die Unterwasserwelt. Für Taucher bieten das reine Meer und der klare Meeresgrund hier beste Voraussetzungen. Im Frühling und Herbst empfiehlt es sich auf jeden Fall, einen Neoprenanzug überzuziehen.

Das Kempinski Hotel Adriatic Istria ist überdies ein Eldorado für Golfer, die auf dem zum Hotel gehörenden 18-Loch Golfplatz voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Fazit: Wer einen exklusiven Ausgangsort für eine Entdeckungsreise durch das wunderschöne Istrien sucht oder einfach am kristallklaren Wasser der kroatischen Mittelmeerküste in luxuriöser Wohlfühlatmosphäre dem Alltag entfliehen möchte, findet im Hotel Kempinski seine perfekte Reisedestination.

Küste neben dem Kempinski Adriatic
Ruhiger Küstenabschnitt beim Kempinski Adriatic

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Kempinski Hotel Adriatic, BMW Austria, Leica Austria und dem Istria Tourist Board entstanden. Der vorliegende Beitrag spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder

Total
2
Shares